Touristeninformationen

Währung

Die offizielle Landeswährung der Schweiz ist der Schweizer Franken (CHF). Ein Schweizer Franken besteht aus 100 Rappen. Obwohl die Schweiz kein EU-Mitglied ist, sind die Preise oft in Euro ausgezeichnet, es werden auch teilweise Euro-Zahlungen akzeptiert.

Fremdwährungen können bei allen Banken gegen den offiziellen Wechselkurs in Schweizer Franken getauscht werden. Den besten Wechselkurs erhalten Sie bei den Banken, obwohl auch größere Hotels, Bahnhöfe und Flughäfen Fremdwährungen tauschen.

Bankomaten der Stadt akzeptieren die gängigen Kreditkarten (MasterCard, Visa und American Express).

Klima

Das mitteleuropäische Kontinentalklima beschert der Stadt eine durchschnittliche Tagestemperatur von 10,3°C im Frühling, 18,8°C im Sommer, 10,5°C im Herbst und 2,4°C im Winter.

Die Sonne scheint in Basel während rund 3.500 Stunden im Jahr und die durchschnittliche Niederschlagsmenge beträgt lediglich 90mm pro Monat. Die Tageshöchsttemperatur kann im Sommer auf mehr als 35°C ansteigen, die Luftfeuchtigkeit ist jedoch stets sehr angenehm.

Reise- und Sicherheitshinweise

Aktuelle Informationen

Öffentliche Verkehrsmittel

Die grünen und gelben Trams sind aus dem Stadtbild Basels kaum mehr wegzudenken. Zusammen mit den Bussen sorgen sie dafür, dass Besucher und Einheimische bequem und zeitnah von einem Ort zum anderen gelangen, teilweise sogar bis in die Nachbarländer Deutschland und Frankreich.

Als Hotelgast in der Stadt am Rhein profitieren Sie zudem von unserem Mobility Ticket, dass Ihnen die freie Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel während der gesamten Dauer Ihres Aufenthalts ermöglicht. Jeder Gast, der in der Stadt Basel logiert, erhält beim Check-In kostenlos ein Mobility Ticket, sofern die Unterkunft offiziell registriert ist.

Mobility Ticket

Dieses ermöglicht die freie Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt Basel und Umgebung (Zone 10, 11, 13 und 15, inklusive EuroAirport) während der gesamten Aufenthaltsdauer (max. 30 Tage). Am Anreisetag garantiert die Reservationsbestätigung des Hotels einen kostenlosen Transfer mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Bahnhof oder vom EuroAirport zum Hotel. Bei Übernachtung im Kanton Baselland können die Gäste ebenfalls von einem solchen Ticket profitieren, dieses gilt jedoch für das regionale ÖV-Netz.

Dieses ermöglicht die freie Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt Basel und Umgebung (Zone 10, 11, 13 und 15, inklusive EuroAirport) während der gesamten Aufenthaltsdauer (max. 30 Tage).

Am Anreisetag garantiert die Reservationsbestätigung des Hotels einen kostenlosen Transfer mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Bahnhof oder vom EuroAirport zum Hotel.

Bei Übernachtung im Kanton Baselland können die Gäste ebenfalls von einem solchen Ticket profitieren, dieses gilt jedoch für das regionale ÖV-Netz.

Elektrizität

Europäische Steckdosen sind mit zwei Runden Pin-Steckern (Eurostecker) ausgestattet und sind für 230 Volt AC, 50 Hz ausgelegt. Sie benötigen möglicherweise einen Adapter, um die europäischen Steckdosen nutzen zu können.

Gesundheit

Basel ist das führende Gesundheitszentrum in der Nordwestschweiz und am Oberrhein. Die Universitäts- und Pharmastadt verfügt über spitzenmedizinische Einrichtungen und garantiert eine lückenlose Gesundheitsversorgung und eine bedarfsgerecht abgestufte Alterspflege. Im Notfall und bei Unfall, Schadens- oder Verlustfällen schätzt die Schweizer Bevölkerung den unkomplizierten Beistand und die materielle Unterstützung durch eine der hierzulande zahlreichen Krankenkassen, Sach- und Lebensversicherungen.

Gesundheitsbestimmungen

Impfschutz

Krankenversicherung

Sprache

Im gesamten Kanton Basel-Landschaft wird Schweizerdeutsch mit Basler Dialekt gesprochen. Weit verbreitet sind Kenntnisse in Französisch und, vor allem bei jüngeren, Englisch.

Mit Deutsch kann man sich aber problemlos, wie in der gesamten Deutschschweiz, verständigen.

Mehrwertsteuer

Die Schweizerische Mehrwertsteuer (MwSt) ist eine Bundessteuer. Sie ist die mit Abstand niedrigste MwSt in ganz Europa. Der Normalsatz beträgt 8%, Güter des täglichen Lebens werden mit 2.5% besteuert und Beherbergungsleistungen mit 3.8%.

Shopping

Basel ist ein Einkaufsparadies mit einem großen Shoppingangebot. Fachgeschäfte für jeden Anspruch in der Großbasler und der Kleinbasler Innenstadt sowie moderne Shoppingcenters in der Peripherie diesseits und jenseits der Grenzen halten ein großes Sortiment an Lebensmitteln, Mode und allen Arten von Konsumgütern bereit.

Basel ist eine gute Adresse für edle Waren. Wer Mode und Accessoires von internationalen Toplabels, angesagtes Schweizer Design, Luxusuhren made in Switzerland, Kunst oder zartschmelzende Versuchungen sucht, dem steht ein vielfältiges Angebot offen.

Süsse Überraschungen

Baslerinnen und Basler mögen es süß. Beim Kaffee in der berühmten Confiserie Schiesser kann man den Blick über den Marktplatz schweifen lassen. Die kleinen Boutiquen der Confiserie Brändli wirken wie Schmuckläden – und die verkauften Spezialitäten sind dementsprechend luxuriös.

Wochenmärkte

Die Stadt Basel zeichnet sich durch zahlreiche attraktive Stadt- und Quartiersmärkte aus, die mit Qualität, Frische und Kundennähe eine sympathische Atmosphäre erzeugen.

Folgende Märkte sorgen in Basel für ein Einkaufserlebnis der besonderen Art:

  • der Stadtmarkt auf dem Marktplatz, ein traditioneller Frischwarenmarkt mit ergänzenden Verpflegungsbetrieben
  • der Neuwarenmarkt auf dem Barfüsserplatz mit neuen Waren aller Art und ergänzenden Verpflegungsbetrieben
  • die Flohmärkte auf dem Barfüsserplatz und auf dem Petersplatz.

Ladenöffnungszeiten

In Basel sind die Ladenöffnungszeiten liberal geregelt. Demnach sind die Ladenöffnungszeiten nicht einheitlich.Große Einkaufszentren, auch diejenigen am Stadtrand, sind unter der Woche bis um 20.00 Uhr geöffnet.Kleinere Supermärkte gehen in der Regel um 8.00 Uhr auf und sind bis 18.30 Uhr geöffnet.In Bahnhofsnähe und in den Quartieren gibt es verschiedene kleine Läden für Lebensmittel und Artikel des täglichen Gebrauchs, die bis um 22.00 Uhr geöffnet sind.An Sonntagen sind nur wenige Geschäfte geöffnet. Geschäfte, die rund um die Uhr geöffnet sind, gibt es in Basel keine.

Rauchen

In der Schweiz ist das Rauchen in den meisten öffentlichen Gebäuden nicht erlaubt. Im Kanton Basel-Stadt ist auch in Restaurants und Bars das Rauchen nicht gestattet. Manche Restaurants bieten aber abgetrennte Raucherräume an.

Trinkgeld

Alle Preise in Restaurants, Bars, Taxis und auch für andere Dienstleistungen sind prinzipiell inklusive Service; bei guter Bedienung ist ein kleines Trinkgeld jedoch üblich.

Hilfreiche Webseiten

 http://www.basel.ch/

 http://www.basel.com/de